Die dynamische Wirbelsäulen- und Fußvermessung beim Orthopäden in Langenfeld

Fotonr.: 60456389 © sheeler / 123RF Standard-Bild
Schmerzen und steife Gelenke: Der Langenfelder Orthopäde zum Volksleiden Arthrose
15. Juni 2020
alle anzeigen

Die dynamische Wirbelsäulen- und Fußvermessung beim Orthopäden in Langenfeld

Fotonr.: 42517422 © Wavebreak Media Ltd/123RF Standard-Bild

Rückenbeschwerden zählen zu den größten Volksleiden unserer modernen Gesellschaft. Mit der dynamischen Wirbelsäulenvermessung lassen sich verborgene Ursachen aufdecken. Fotonr.: 42517422 © Wavebreak Media Ltd/123RF Standard-Bild

Die Wirbelsäule bildet die knöcherne Mitte unseres Körpers und ist als tragendes Element im Skelettsystem unerlässlich für Mobilität und Lebensqualität. Da sie fast das ganze Körpergewicht tragen muss, zählt sie, gemeinsam mit unseren Füßen, zu den am stärksten belasteten Körperteilen. Eine Störung der reibungslosen Funktion ist dementsprechend mit maßgeblichen Einschränkungen für die Betroffenen verbunden. Mit der dynamischen Wirbelsäulen- und Fußvermessung geht der Langenfelder Orthopäde Dr. Sebastian Dömkes Beschwerden auf den Grund und deckt Fehlstellungen und Auffälligkeiten auf. Patienten aus der gesamten Umgebung bis Hilden und Leverkusen wissen die strahlungsfreie Vermessung mit dem Bewegungsanalyse-Labor DIERS 4D motion® Lab zu schätzen.

Moderne Technik im Dienste der Bewegungsanalyse

Mit dem DIERS 4D motion® Lab steht Dr. Dömkes eine der modernsten Techniken zur Analyse der Wirbelsäule, des Gangbildes und der Fußbelastung zur Verfügung. Die dynamische Vermessungsmethode erlaubt die Betrachtung von Wirbelsäule und/oder Fußdruck in der Bewegung, also während des Gehens oder Laufens. Durch die grafische Darstellung der Körperbewegungen beim Gehen werden Auffälligkeiten im Bewegungsmuster erkennbar – und auf der Grundlage der gewonnenen Daten lässt sich eine zielgerichtete Therapie zur Behebung der Symptomatik entwickeln. Sowohl die Wirbelsäulen- als auch die Fußvermessung in der Dynamik werden nicht nur von Orthopäden erfolgreich eingesetzt, auch Sportmediziner bedienen sich der Methode, um Laien- ebenso wie Profisportler etwa bei der Optimierung des Trainings zu unterstützen.

Die dynamische Wirbelsäulenvermessung in Langenfeld

Rückenbeschwerden zählen zu den größten Volksleiden unserer modernen Gesellschaft. Die häufigsten Auslöser für Rückenschmerzen sind Fehlhaltungen, Wirbelsäulenverkrümmungen wie zum Beispiel die Skoliose oder auch ein Beckenschiefstand. Dabei muss die Ursache von Rückenbeschwerden nicht einmal im Rücken selbst liegen, so kann sich etwa eine Beinverkürzung als ursächlich für eine Wirbelsäulenfehlstellung erweisen. Aus diesem Grund ist eine genaue und gründliche Diagnose von fundamentaler Bedeutung, um die Herkunft der Schmerzen zu ergründen und eine zielführende Therapie zu finden.

In seiner Privatpraxis in Langenfeld geht Orthopäde Dr. Dömkes mit der dynamischen Wirbelsäulenvermessung den Ursachen für Rückenbeschwerden auf den Grund. Dank moderner Kameratechnik wird mit 60 Bildern pro Sekunde das Zusammenspiel von Wirbelsäule und Becken in der Bewegung vermessen und festgehalten. Die Auswertung der bewegten Bilddaten liefert wichtige Hinweise zu Körperstatik und Haltung während des Gehens sowie zur Beckenlage und möglichen Verkrümmungen der Wirbelsäule. Die dynamische Bewegungsanalyse lässt sich zudem auch von Sportmedizinern in der Trainingstherapie zur Aufdeckung beispielsweise von Defiziten in der Körperstatik und im Bewegungsablauf einsetzen.

Dynamische Fußvermessung – nicht nur für die Einlagenversorgung

Insbesondere bei Fußfehlstellungen wie Senkfuß, Knickfuß, Spreizfuß, Plattfuß, Sichelfuß, Klumpfuß oder Hohlfuß kommt auch die dynamische Fußvermessung zum Einsatz: Die Darstellung der Fußdruck-Reaktionskräfte in der Bewegung dient neben der Offenlegung von Fußfehlstellungen auch der Analyse von Problemen bei der Gangabwicklung. In der Privatpraxis des Orthopäden Dr. Dömkes in Langenfeld findet die dynamische Fußdruckvermessung insbesondere zur individuellen Planung von orthopädischen Einlagen Verwendung. Die bewegten Aufnahmen können zudem zur Feststellung von Fehlbelastungen, Fehlhaltungen und Achsabweichungen genutzt werden.